-
 
-
Lenka
Gmucova
Hafengeschichten (ARCH)
Hafengeschichten
Mitten im Hafen wächst ein kleiner Turm aus dem Wasser. Es ist ein Bad, das durch die unterschiedlichen Blickbeziehungen ein Gespräch zwischen der Stadt und dem vergessenen Hafengebiet ermöglicht.
Das Projekt beschäftigt sich mit der Zukunft eines besonderen Ortes: des Winterhafens in Bratislava. Dieser einst bedeutende Hafen wird heutzutage wenig genutzt und vor den Leuten beinahe versteckt. Es bietet sich hier eine Chance, das Gebiet der Öffentlichkeit näherzubringen und die Stadt durch neue Angebote aufzuwerten.

Dieses Projekt ist ein erster Schritt, die Einzigartigkeit des Geländes zu verdeutlichen und dabei potenzielle Entwicklungen zu ermöglichen. Es ist eine Gelegenheit, das Gefundene weiterzudenken, dessen Qualitäten zu bewahren und zu verstärken.

Mitten im Hafen, am besten Platz mit der besten Aussicht, entsteht eine eigene Welt: ein neuer Ort, der den Hafen in neuem Licht zeigt und wieder erlebbar macht. Die Stadt wird durch einen Weg inszeniert,
und überraschende Ausblicke bieten ein einmaliges Erlebnis. Ein Dialog mit der Stadt entsteht, der auch verdeutlicht, wie viel dieser Ort zu bieten hat.
-
-